+43 1 234 4624-100 sales@xrec.com

Technische Roadmap

Die Roadmap zur technischen Entwicklung im Überblick

Was bietet Ihnen unsere Roadmap?

Die Identifikation von Bauteilen mittels Objekterkennung ist erst in den letzten Jahren möglich geworden.  Die zugrundeliegende Technologie entwickelt sich ständig weiter. 
Wir unterteilen die technische Roadmap für die Entwicklung der Erkennungstechnologie in folgende Unterkategorien:
  • User Guidance & User Feedback
  • Bessere Suchen und dadurch auch bessere Suchergebnisse
  • Mehr Kontextinformation als Suchunterstützung
Daneben beschäftigen wir uns ständig mit der Erhebung von Trainingsdaten, da diese maßgeblich für die Erreichung von hohen Erkennungsraten sind. Aus diesem Grund haben wir für unser Partforce-Team zur Bilddatengenerierung eine eigene Roadmap mit entsprechenden Milestones definiert. 

User Guidance und User Feedback

 

Mit den Kickstart Daten aus unserer Partforce sollte jeder Materialfinder oder jede Produktsuche App am Anfang funktionieren. Aber die User generieren jeden Tag vermutlich mehr Daten als in der Trainingsphase verwendet wurden.

Diese Informationen sind teilweise sehr wertvoll, teilweise aber sogar falsch und würden das neuronale Netz zerstören, wenn wir die Bilder automatisiert übernehmen würden. Heute überprüft ein Mensch den von Usergenerierten Content auf Nutzbarkeit. Hier arbeiten wir an einer Automatisierung.

Im Falle von schwierigen Suchen hiflt es dem User Tipps zu geben, wie er sich zu verhalten hat, z.B. das Teil drehen oder in die Sonne gehen, oder die Kamera abwischen, um ein besseres Ergebnis zu bekommen.

“Im Falle von industriellen Bauteilen sind wir vor allem auf uns selbst angewiesen, um die Verbesserungen für unsere Kunden und Partner nutzbar zu machen, da sich die einzelnen Erkennungstechnologien kaum von einander unterscheiden bzw. es jederzeit irgendwo einen nächsten Durchbruch geben kann. Hinsichtlich den Core-Technologies müssen wir daher ständig die Augen offenhalten.”

 

 Adrian Ion, CTO Humai Technologies

Bessere Suchen

 

Neben der „Simple Search“ und der „Baugruppen Suche“ arbeiten wir an folgenden Suchverbesserungen:

Intensive Search

Ein User macht zusätzlich drei weitere Bilder aus anderen Winkeln, um bis zu vier Bilder in der Suche zu verwenden.

Universal Search

Nach der einfachen Suche bekommt der User die Möglichkeit den kompletten Partforce Pool nach Treffern zu durchforsten, um Produkte zu identifizieren, die nicht Teil seiner Premiumteile sind.

Search More

Im letzten Schritt bieten wir dem User über eine weiteren Button eine Suchunterstützung, um ihm Hinweise zur weiteren Suche zu bieten, z.B. eine eClass- Klassifizierung.

Nutzung von Kontext

 

Computer Vision Technologien haben heute schon ein größere „Sehkraft“ als Menschen, aber trotzdem kommt ein ausgebildeter Mensch zu besseren Ergebnissen, da er auch Kontextinformationen wie Uhrzeit, Ort und viele weitere Hintergrundinformationen blitzschnell verarbeitet.

Wir arbeiten daran, dass viele dieser Informationen automatisch in die Suche und die Ergebnisse miteinfliessen und dass der Mensch während der Suche auch weitere Informationen hinzugeben kann, um zu besseren Ergebnissen zu kommen.